Intellectual Outputs

1. Erstellung eines Anforderungskataloges auf der Grundlage einer Analyse

2. Entwicklung eines Fort- und Weiterbildungskonzeptes mit Handbuch, welches Lerninhalte, Lernziele, Methodenbeschreibungen, Ablaufpläne und Hinweise zur Durchführung von Lerneinheiten enthält. Ein solches liegt speziell für den Regionstyp noch nicht vor; durch den internationalen Austausch gewinnt der innovative Charakter.

3. Über das Handbuch hinaus werden spezielle E-Learning-Anwender-Tools entwickelt und zum Transfer als IO bereitgestellt (bis zu Beratungs- und Coaching-Methoden).

4. Die Sammlung praxiserprobter Anwendungsbeispiele zum IT-basierten Lernen in verschiedenen Anwendungsfeldern ist ein relevantes Transfermodul (neue Formen der Bildungsvermittlung).

5. Entwickelt wird eine geeignete und für die regionalen Bedingungen spezifizierte Methode zur Evaluation, Validierung und Anrechnung von Lernleistungen durch online-basierte Testverfahren für Erzieherinnen.

6. Entwicklung eines multilingualen Internetportals zur Bereitstellung der IO’s aber auch solcher Angebote, wie E-Learning, Blogs zur aktuellen Entwicklung, Kompetenzchecks, Informationen, FAQ’s usw.