Konsortium

Generationen gehen gemeinsam (G3) e.V.

Finsterwalde, Deutschland (koordinator)

Der Verein “Generationen gehen gemeinsam (G3)” ist seit 2006 speziell in der peripheren und ländlichen Region im Süden Brandenburgs, Deutschland bei der Entwicklung, Unterstützung und Umsetzung von Projekten der regionalen Entwicklung aktiv.

Der Verein hat sich durch eine Vielzahl von Projekten als zivilgesellschaftliche Unterstützungsstruktur in ländlichen Regionen etabliert. Er verfügt über fundierte Erfahrungen in folgenden Bereichen:

  • Projektentwicklung und Fördermittelakquise (u.a. ESF)
  • Umsetzung von Projekten inklusive Projektmanagement und Projektcontrolling
  • Planung und Umsetzung/Koordinierung von Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation für Dritte
  • Planung, Organisation und professionelle Veranstaltungsumsetzung

Die Kompetenzmischung aus Bildungs- und Qualifikationsangeboten, vielfältigen Projekterfahrungen, praktischer Umsetzung, wissenschaftlicher Expertise und leidenschaftlichem sozialen Engagement, die nicht zuletzt aus der Mitgliederstruktur ergibt, macht den Erfolg des Vereins aus.

E & G Projekt Agentur GmbH

Finsterwalde, Deutschland

Die E & G Projekt Agentur GmbH setzt sich seit mehr als 20 Jahren für eine nachhaltige Regionalentwicklung zur langfristigen Sicherung der Lebensqualität in der Region Elbe-Elster im Süden von Brandenburg ein. Als Dienstleister in den Bereichen Arbeit & Beschäftigung für die regionale Wirtschaft sowie für öffentliche und private Institutionen besitzt die E & G Projekt Agentur GmbH reichhaltige Erfahrungen.Das Unternehmen beteiligt sich seit vielen Jahren an zahlreichen, interessanten regionalen, nationalen und internationalen Projekten.

Von der E & G Projekt Agentur GmbH ist am Kit@-Projekt Eva-Maria Aurenz beteiligt.

Eva-Maria Aurenz ist Projektkoordinatorin im Unternehmen und arbeitet momentan am Kit@-Projekt zum Output 2. Außerdem ist sie Dozentin der Weiterbildung „Media 4 Kids“, einem praxisorientierten Angebot im Bereich Medienpädagogik speziell für ländliche Regionen. Die 4-tägige Weiterbildung „Media 4 Kids“ greift relevante Fragen der Medienerziehung auf und vermittelt Handreichungen für die praktische Mediennutzung in Kita, Hort und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Eva-Maria Aurenz hat einen Master in Kulturwissenschaften der BTU Cottbus-Senftenberg im Bereich „Kultur und Technik“.

Vor ihrer Tätigkeit bei der E & G Projekt Agentur GmbH, absolvierte sie ein Traineeprogramm mit Abschluss „Expert in Media Sales Business“ über die Media Group Academy und arbeitete für ein regionales Medienhaus im Bereich Media Sales.

Kindertagesstätte “Regenbogen”, Evangelische Kirchengemeinde Finsterwalde

Finsterwalde, Deutschland

Zum Leitbild der Kindertagesstätte „Regenbogen“ gehört, dass alle Nationalitäten und Glaubensrichtungen herzlich willkommen sind. Grundlage des Konzeptes ist ein christliches Menschenbild, das sich am Evangelium und seiner befreienden Kraft orientiert.

Jedes Kind wird als ein Teil der Schöpfung in seiner Einzigartigkeit angenommen. Dabei wird ihm die Möglichkeit, seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, seine Individualität zu bewahren und seinen ganz eigenen Entwicklungsweg zu gehen, gegeben.

Die Kindertagesstätte befürwortet den medienpädagogisch sinnvollen Einsatz von neuen Medien im kindlichen Alltag. Der kreative und kritische Umgang mit Medien wird gefördert. Die in diesem Feld gesammelten Erfahrungen bringen die Mitarbeiter der Kindertagesstätte, im besonderen Erzieher Paul Kramp, aktiv in die Projektarbeit „Kit@“ ein. Als Praxispartner ist die Kindertagesstätte maßgeblich an der Entwicklung und Erprobung von Praxisbeispielen für den Einsatz in Kindertagesstätten verantwortlich.
Träger der Kindertagesstätte „Regenbogen“ ist die Evangelische Kirchengemeinde Finsterwalde.

EDUCATIONAL DYNAMICS

Hermoupolis, Griechenland

Skola dokoran – Wide Open School n. o.

Ziar nad Hronom, Slowakei

ISCTE – INSTITUTO UNIVERSITARIO DE LISBOA

Lissabon, Portugal

MOMA

Varna, Bulgarien